PRAXIS

Unser Körper besitzt Kräfte, um sich selbst zu heilen. Die Cranio-Sacral-Osteopathie regt diese Kräfte an. Durch leichten Druck und Zugbewegungen werden die Ursachen von Beschwerden behandelt, die Selbstheilungskräfte werden dadurch angeregt und das körpereigene Reparatursystem beginnt an zu arbeiten. Theralogy ist ein Zellreactiv Training. Hier werden nicht aktive Zellen aktiviert. Bei diesem Training lernen die Zellen (wieder), Energie zu gewinnen. Und mehr Energie sorgt für mehr Wohlbefinden. Bei Bedarf kombiniere ich beide Techniken, um das beste Ergebnis für meine Klienten zu erzielen.

Öffnungszeiten:

Montag bis Donnerstag
09.00 – 12.00 | 14.00 – 18.00 Uhr

Freitag
09.00 – 12.00 Uhr

 

Termine nach Vereinbarung:
T. +43 676 600 10 37 | praxis@markowalz.at

Marko Walz

Was ist das besondere an meinem Behandlungs-Konzept?

Gerne berate ich Sie persönlich – kontaktieren Sie mich.

Cranio-Sacral-Osteopathie

Die Cranio-Sacrale Therapie ist eine Weiterentwicklung der Osteopathie. Sie basiert auf den anatomischen Strukturen des Menschen. Cranium bedeutet Schädel, Sacrum bedeutet Kreuzbein. Gemeinsam mit den Häuten des Gehirns und des Rückenmarks bilden diese zwei Pole eine Einheit, in der die Gehirnflüssigkeit pulsiert. Der ganze Körper ist von diesem Rhythmus geprägt. Gerät dieser durcheinander – zum Beispiel durch einen Unfall, einen Schock, ein Trauma oder andere Ereignisse – fühlt sich der Mensch nicht mehr wohl in seiner Haut. Feine manuelle Impulse helfen dem Körper, wieder mit sich in Einklang zu kommen und sich selbst zu heilen.

Wo kann Cranio-Sacral-Osteopathie helfen?

nach Unfällen oder Krankheiten

in belastende Lebenssituationen

bei Stress, Burnout

bei chronischen Schmerzen

bei geschwächtem Immunsystem

bei Tinnitus

bei Verdauungsstörungen

bei Migräne und Kopfschmerzen

bei Erkrankungen von Muskeln, Gelenken, des Stützapparats, der Haut

nach kieferorthopädischen Behandlungen

bei Allergien und Asthma

bei Regelbeschwerden

während der Schwangerschaft

vor dem Geburtsprozess

Wie läuft eine Behandlung ab?

 

In einem persönlichen Gespräch lernen wir uns kennen und tauschen uns über Ihr Anliegen sowie die Möglichkeiten und Grenzen einer Behandlung aus. Die Behandlung selbst dauert jeweils eine Stunde, bei Kindern oder älteren Menschen ist sie manchmal etwas kürzer. Der Patient liegt dabei auf einer Liege.

 

Am besten tragen Sie bequeme Kleidung. In der Regel findet die Behandlung in Ruhe statt, sie kann aber auch durch ein Gespräch begleitet werden. Wie viele Behandlungen nötig sind, hängt vom Heilungsprozess ab.

 

Auf Grund der Gesetzgebung muss ich sie darauf hinweisen, das diese Therapie als gesundheitsfördernde Hilfe zur Selbsthilfe angeboten wird und ersetzt somit keine möglicherweise notwendige medizinische Abklärung oder Behandlung bei einem Arzt.

Theralogy

RE – Actives – Cell – Training

Was ist Theralogy?

Seit dem Jahr 2001 erforscht David Overbeck (Physiotherapeut und Entwickler der Methode) die Gesetzmäßigkeiten des menschlichen Wesens sowie Ursachen und Zusammenhänge von Symptomen. Er entwickelte die geniale Therapieform „Theralogy“, die auf logisch nachvollziehbaren und verständlichen Prinzipien beruht und mit einem umfassenden Behandlungskonzept lösungsorientiert bis zur Ursache einer Störung hin arbeitet. Der menschliche Körper besteht aus über 100 Billionen Zellen, die in über 200 Zellarten unterteilt sind. Alle Arbeitsabläufe der Zellen müssen geregelt ablaufen, um Gesundheit zu erhalten und damit physiologische Funktionen entstehen zu lassen. Wird auf Zellebene ein Ablauf nicht mehr ausreichend gesteuert, ergeben sich unterschiedliche Auswirkungen auf die Funktionen des Körpers.

Egal wie alt Sie sind, Ihre Zellen sind nie älter als sieben Jahre. Denn Zellen erneuern sich ständig neu. Dabei kann es allerdings passieren, dass Zellen inaktiv werden – durch körperliche oder emotionale Ereignisse, die einen Menschen aus der Bahn werfen. Plötzlich wird der Energiefluss – die Stromversorgung – gestört, eine Blockade der Bewegungsenergie oder auch chronische Erkrankungen entstehen.

Wo kann Theralogy unterstützend helfen?

  • Schlechte Heilung
  • Antriebslosigkeit
  • Schlafstörungen
  • Chronische Krankheiten
  • Psychische Belastungen
  • Physiologische Einschränkungen in der Bewegung
  • verzögerte Heilabläufe
  • Müdigkeit
  • Kraftminderung
  • akute Schmerzzustände
  • Funktionsstörungen
  • chronische Beschwerden
  • Hormonelle Auswirkungen
  • usw.

Was kann man mit „RE – AKTIVEM – CELL – TRAINING“ Theralogy erreichen?

Rückgewinnung der körperlichen Beweglichkeit, Ausgleich bzw. Optimierung des Nerven-, Hormon- und Immunsystems, Stoffwechseloptimierung, Organfunktions-Optimierung, Vitalitätssteigerung, physiologische und psychische Stabilität und Lebensfreude.

Durch Theralogy werden die „eingeschlafenen“
Zellen wieder aktiviert und diese setzen ihre Selbstheilungskräfte frei.

Die Zellen finden zu ihren Aufgaben zurück und der Mensch spürt wieder mehr Energie in sich. Denn wie in einem Stromnetz fließt auch im menschlichen Körper Strom – ungefähr 60 Millivolt.

Als Theralogy-Therapeut bin ich der „Elektriker“ für den Körper. Ich kontrolliere den Energiefluss und gebe dem Körper die Möglichkeit, diesen wieder in Ordnung zu bringen. Sehr viele Menschen leiden unter einem Beckenschiefstand ohne es zu wissen.

Mögliche Auswirkungen eines Beckenschiefstandes auf den Körper.

1. Kiefergelenk

– ungleichmäßige Zahnabnützung

– Kopfschmerzen und Migräne

– Trigenimusneuralgie

– Ohrensausen

– Hörsturz

2. Halswirbelsäule

– Nackenschmerzen

– Schiefhals (Torticolin)

– Missempfindungen und Lähmungen an den Armen

3. Brustwirbelsäule

– Atem- und Herzbeschwerden

4. Lendenwirbelsäule

– Tiefsitzender Rückenschmerz

– Bandscheibenvorfall

– Ischialgie

5. Hüftgelenk

– frühzeitiger Verschleiß

6. Kniegelenk

– Schäden am Innen- und Außenminiskus

7. Füße

– Veränderungen des Fußgewölbes

– Fersensporn

– Fußanomalien

8. Ellenbogen

– Tennisarm/-ellenbogen

– Golfarm

9. Handgelenk

– Karpaltunnel-Syndrom

10. Hand

– Fingergelenk-Arthrose

Die drei Schritte der Behandlung

Schritt 1 – 1A Test
Das Nervensystem

  • Verantwortliche Zellen sind Gehirn, Nerven und Rückenmarkzellen.
  • Die Aufgabe der Zelle ist die Wahrnehmung und Steuerung.
  • Ein funktionierendes Nervensystem gewährleistet die Beweglichkeit des Körpers – sowohl in den waagrechten Körperachse – dem Becken – als auch in der senkrechten Körperachse – der Wirbelsäule.

Schritt 2 – 2A Test
Das Meridiansystem

  • Verantwortliche Zellen sind Knochen, Haut, Sehnen, Muskeln, Bänder und Bindegewebe.
  • Die Aufgabe der Zelle ist die Bewegungsfähigkeit.
  • Muskeln, Gelenke und Faszien sorgen für Bewegungsfähigkeit. Die Energie (der Strom) kommt vom Meridiansystem, jeder Meridian ist einem Organ zugeordnet.

Schritt 3 – 3A Test
Das Organsystem

  • Verantwortliche Zellen sind Innenorgane und Körperflüssigkeiten.
  • Die Aufgabe der Zelle ist die Emotionen und Bewegungskraft.
  • Hier wird am meisten gearbeitet und deshalb der größte Anteil an Energie (Strom) gebildet.

Wie läuft eine Behandlung ab?

 

Der Klient liegt in bequemer Kleidung auf der Liege. Mit Hilfe von Körpertests in drei Schritten prüfe ich den Ist-Zustand. Das Ergebnis zeigt, wo der Körper in seiner Bewegung eingeschränkt ist.

 

Nach einer fachlichen Analyse werden die so genannten „Redater“ auf dem Körper angebracht. Sie funktionieren für die Zellen wie eine Art Spiegel. Ganz einfach erklärt: Die Zellen erkennen durch die Redater ihre Schwächen und können sich selbst wieder in Ordnung bringen. So werden inaktive Körperzellen reaktiviert und der Strom kann wieder fließen. Ein Nachtest zeigt sofort den Unterschied zwischen dem Vorher und Nachher. Eine Behandlung dauert ca. 90 Minuten.

 

Um die Heilung zu beschleunigen, gibt es auch Trainingssets für zuhause. Durch ein intensiveres Training können Verbesserungen des Energieflusses in kürzerer Zeit erlangt werden.

Was machen Redater?

Die Zellsteuerungsdaten einer Zelle bestehen aus Lichtwellen, sogenannten Biophotonen. Wenn man diese Frequenz frei reflektiert, dann überprüft die Zelle, ob sie störungsfrei funktioniert. Erkennt die Zelle einen Fehler, wird dieser “Redatet” und repariert.

Reaktives Zelltraining

Um die Behandlung selbst aktiv zu unterstützen und zu verstärken, kannst du bei mir ein eigenes Heimset erstehen. Du erhältst darin die nötigen Redater und Patches, ein Handbuch mit Tipps zu Therapie, Prävention und Training sowie das nötige Zubehör. Damit hast du selbst die Möglichkeit aktiv beizutragen gesund zu werden, gesund zu bleiben und deine Leistung und Lebensfreude zu steigern.

Du bekommst nach jeder Behandlung einen individuell angepassten Trainingsplan von mir.

Auf Grund der Gesetzgebung muss ich sie darauf hinweisen, das diese Therapie als gesundheitsfördernde Hilfe zur Selbsthilfe angeboten wird und ersetzt somit keine möglicherweise notwendige medizinische Abklärung oder Behandlung bei einem Arzt.

Kyäni-Produkte

Kyäni hat ein einfaches aber nicht minder außergewöhnliches System von Nahrungsergänzungen entwickelt, das hunderttausenden auf der Welt hilft, optimales Wohlbefinden zu erreichen. Nach Jahren umfangreicher Forschung hat Kyäni die bemerkenswertesten Nahrungsmittel und Pflanzen der ganzen Welt zusammengestellt, um das Triangle of Wellness zu formen – drei Produkte, die zusammenwirken, um das Wohlbefinden in einer einzigartigen Weise zu optimieren.

Erfahrungen

Durch meine Ausbildungen habe ich Werkzeuge in der Hand, die vieles können. Jedoch bin ich kein Zauberer auch wenn einiges so danach aussieht. Nur wenn meine Klienten bereit sind, die vorgeschlagenen Schritte mit mir zu gehen, kann eine Veränderung eintreten.

Viele Erfolge bestätigen mich in meiner Arbeit…

Wirklich sehr zu empfehlen, eine tolle Sache, Zellaufladung die zur Heilung und mehr Energie führt wenn ich was habe klare Sache zu Marko.

Gabi, April 2019

Marko erklärt alles genau, was er macht und man fühlt sich gleich wohl bei ihm! Seine Behandlungen macht er in aller Ruhe, ein kompetenter Partner, wenns um deine Gesundheit geht!

Gisela, Dezember 2018

einfach supi , seit ca. 1 Woche Schmerzfrei und Medikamenten frei. Trotz starken Schmerzenmittel und Cortisonspritze wurden die Schmerzen nicht besser. Konnte ...kaum noch gehn, jeder Schritt vom WHZ/ SZ aufs WC war schon eine eine Qual und mit Schmerzen verbunden. Seit ich bei Marko war, einfach Top. Kann mich wieder bewegen. Ohne das ich Schmerzen habe.

Doris, Jänner 2019

Beim längeren Gehen hatte ich immer Schmerzen in der Hüfte. Mein Orthopäde diagnostizierte einen leichten Bandscheibenvorfall und verschrieb Physiotherapie, die recht erfolglos blieb. Marko stellte fest, dass meine Becken-Achse verschoben ist und behandelte mich mit einer Art Reflektoren, um meine Energie-Strom wieder in Fluss zu bringen. Zwei Tage später war ich ohne Beschwerden zu Fuß auf dem Hohen Kasten.

Heike, 45 Jahre

Kontakt

Kontaktieren sie mich unverbindlich per E-Mail oder unter +43 (0)676 600 10 37. Gerne berate ich Sie persönlich.

Öffnungszeiten:

Montag bis Donnerstag
09.00 – 12.00 | 14.00 – 18.00 Uhr

Freitag
09.00 – 12.00 Uhr

Termine nach Vereinbarung: